Einfamilienhaus Dressel

Architektur

Mag. Arch. Bruno Spagolla

Bauherr

Dr. Bruno und Anita Dressel

Mitarbeiter

Martin Bereuter

Planungs- und Bauzeit

1999-2001

Das auf einem relativ kleinen Grundstück situierte Wohnhaus thematisiert zum einen die auch für die Vorarlberger Verhältnisse durchaus beeindruckenden großräumigen Landschaftsbezüge, zum anderen sollten auch klar akzentuierte Innenraumsituationen mit markanten Außenbeziehungen geschaffen werden. Durch die winkelförmige Grund-risskonfiguration und einer rythmisierten , an wechselnden Blickperspektiven inszenierten Wegführung erhält das Objekt eine bemerkenswerte räumlich Großzügigkeit. Die kompakte, fast monolithische Geschlossenheit an der Wetterseite kontrastiert sich mit der demonstrativen großgestigen Offenheit zur Sonnen- und Aussichtsseite hin. Dieses Wechselspiel setzt sich auch in der Materialisierung fort, dem harten, reduzierten äußeren Erscheinungsbild aus Beton, Glas und Metall stehen eher warm und handsam gestimmte Innenräume entgegen. Die konzeptionelle Klarheit des Entwurfs ist auch in der Lage, Elemente der individuellen Aneignung durch die Benutzer (z.B. Freiraumgestaltung) aufzunehmen. 

Fotos: Bruno Klomfar, Wien

Dressel-Ug
Dressel-Eg
Dressel-Og

© 2019 Bruno Spagolla Architekt